Vita Charlotte Herzog von Berg

Foto der Künstlerin

Geboren in Mannheim. Kunststudium in München und Berlin. Hochschulabschluss an der jetzigen UDK Berlin als Meisterschülerin bei Hann Trier. Lebt als freischaffende Malerin in Berlin und Ladenburg am Neckar.
Reisen nach Italien, Spanien, Frankreich, Griechenland, Türkei, Westafrika, Indien, Nepal, Sri Lanka, China, Tibet, Indonesien, USA, in die Karibik und Japan.
Die Künstlerin ist Mitglied des Deutschen Künstlerbundes und des Künstlersonderbundes in Deutschland.

über meine Arbeit

Als ich mich entschloß, Malerei zu studieren, wollte ich unbedingt abstrakt malen. Später, nach dem Studium, veränderte sich durch Reisen nach Afrika und Asien mein Weltbild. Der Wunsch kam auf, dieses Erleben in die eigene Arbeit zu integrieren. Die abstrakte Komposition gab ich jedoch nie auf. Ich strebe eine Synthese von Abstratktion und Gegenständlichkeit an.
Wenn ich ein Bild oder eine Radierung plane, gehe ich zuerst ganz intellektuell vor: kleine Skizzen mit lavierter Chinatusche legen die Proportionen von zentraler Fläche und den Außenfiguren fest - also die Spannung von groß zu klein.

Bei den Bildern fange ich immer mit der großen Fläche im Zentrum an, die Tuscheskizze, die ich proportionsgerecht dafür auswähle, liefert den Fahrplan. Obwohl ich anfangs mehrere Bilder mit der Zentralfläche anlege und bis zu einem gewissen Stadium parallel daran arbeite, male ich zum Schluß immer ein Bild nach dem anderen fertig.

Malen ist für mich wie ein Tanz, ein Ritual, spielerisch und spannend. Schritt für Schritt entwickelt sich die Farbigkeit kraft Intuition ganz eigenständig. Lust an der Farbe und der Erzählung, Emotionen, Assoziationen begleiten den Malprozess. Dieses stetige Wachstum des Bildes vollzieht sich ohne Brüche oder sonstige Störungen, bis das optimale Blühen erreicht ist. Dann höre ich auf.

Ganz anders verhält es sich bei der Aquatintaradierung, mit der ich mich seit 1975 intensiv beschäftige. Sie verlangt Vorausplanung wie bei einem Schachspiel, Konzentration, Sorgfalt, Ausdauer und technisches Können. Die Zeichnung nach der originalgetreuen Tuscheskizze wird spiegelverkehrt in den ätzgrund geritzt und dann mit Eisenchloridsäure tiefgeätzt. Nun ist die Komposition angelegt und kann mittels Umdruck auf die zwei anderen Kupferplatten übertragen werden, wobei es auf Genauigkeit (Passer) ankommt. Alle drei Platten erhalten mittels eingebranntem Asphaltlack eine Aquatinta-Körnung, in die dann stufenweise geätzt wird; auf jeder Platte 6-10 Zwischetöne vom zartesten bis zum tiefsten Ton. Das übereinanderdrucken der drei Platten ergibt dann die verschiedenen Farbtöne, wobei es wieder auf große Genauigkeit ankommt. Oft müssen sehr viele Probedrucke hergestellt werden, bis die Farbigkeit stimmt. Das Radieren ist auch rein körperlich eine anstrengende Technik, nicht zu vergleichen mit dem entspannenden Malen an der Staffelei. In meinen Ausstellungen, besonders in Japan, ergänzen sich Leinwandbilder und Farbradierungen auf ideale Weise.

Einzelaustellungen (Auswahl)

Mehr als 250 Einzelausstellungen in In- und Ausland, unter anderem...
 
2017 Poetische Landschaften, GIK Galerie im Kreishaus, Luckenwaldet
2015 dat Galerie, Berlin
Stadtgalerie Werder, Mythos und Landschaft
2014 Galerie SINNBILD, Ladenburg
2013 Galerie Julia Dorsch, Berlin
2012 KulturScheune Viernheim, Viernheim
2011 Galerie Melnikow, Heidelberg
2010 Galerie Berlin-Baku, Berlin: Gärten der Harmonie
2008 ARCADIAN WORLDS, Bilder und Farbradierungen, Artium Art Gallery, Luxemburg
2006 Galerie Bremer, Berlin
Galerie VHS Schwetzingen
Isshiki Gallery, Karuizawa, Nagano, Japan
Gallery Saoh & Tomos, Tokio, Japan
Galerie oko, Berlin Mitte
2005 Gothisches Haus , Berlin
Galerie Artec Nr. 1, Mannheim
2004 Museum/Galerie am Bussen, Uigendorf am Bussen
ARTIBUS FINE ARTS, Berlin
Stadt Zwingenberg a. d. Bergstrasse in der Remise
Galerie H. G. Krupp, Weinbach
2003 Volksbank-Galerie Neckargemünd, Heidelberg
2002 Galerie Krenzel, Haan
Multikulturelles Zentrum Templin
2001 Galerie Einstein, Grossziethen
2000 Umweltbundesamt, Berlin
Isshiki Gallery, Karuizawa, Nagano, Japan
Gallery Saoh & Tomos, Tokio
Innocent Gallery, Kofu City, Japan
Galerie Bellevue, Berlin
Villa Meixner, Brühl
Galerie H. G. KRUPP, Schloß Elkerhausen, Weinbach
1999 Sparda Bank, Berlin
Volksbank Ladenburg eG., Ladenburg /Neckar
Galerie im Hof, Gross-Umstadt/Hessen
Stodieck's Buchhandlung und Galerie, Berlin
1998 Galerie Barbara Botz, Puerto de Andraitx, Mallorca
Domhof Ladenburg/Neckar zum 1900sten Jubiläum der Stadt
Gallery Saoh & Tomos, Tokio, Japan
Isshiki Gallery, Karuizawa (Nagano), Japan
Kaseido Gallery, Kyoto, Japan
Galerie Bremer, Berlin
Galerie Barbara Botz, Puerto de Andraitx, Mallorca
1997 Max-Reger-Halle, Weiden in der Oberpfalz
Galerie d'Art, Xabia, Spanien
1996 Galerie Aquaforte, Berlin
Galerie im Pallas Verlag, Welver Dinker
1995 Galerie am Märkischen Platz, Rathenow
Gallery Saoh & Tomos, Tokio
Gallery Isshiki, Karuizawa (Nagano), Japan
Galerie Emil G. Maul, Ladenburg/Neckar
1994 Kunstausstellung Kühl , Dresden
Inter Art Galerie Reich, Köln
Galerie Artec Nr. 1, Mannheim
1993 Galerie im Hof, Gross-Umstadt
1992 Dommmuseum, Brandenburg, Brandenburg (Havel)
1991 Kulturhaus Potsdam
1990 Galerie im Kornhauskeller, Ulm
1988 Galerie im Durchgang, Blaubeuren
1987 Kunstverein Schöneich
1986 Galerie im Körnerpark, Berlin
1984 Galerie Gertrud Dorn, Stuttgart
Kunstverein Heilbronn, Kunsthalle in der Harmonie
1983 Kunstverein Schwetzingen
1982 Inter Art Galerie Reich, Köln
1981 Galerie Ostentor, Dortmund
1980 Kunstverein Bruchsal im Damianstor
1978 Inter Art Galerie, Köln
1977 Präsentation auf der Art 8'77 Basel Internationale Kunstmesse
1976 Galerie Walter, Düsseldorf
1974 Galerie Rutzmoser, München
1973 Neuer Berliner Kunstverein
1972 Kunstshow in der Böttscherstrasse, Bremen
1971 Galerie Beck, Schwarzenacker
1970 Galerie Hartmann, München
1967 Haus am Lützowplatz, Berlin

Gruppenausstellungen (Auswahl)

2016 Erotica: Galerie Julia Dorsch, Berlin
Ausstellung des Künstlersonderbundes in der Königlichen Porcellanmanufaktur, Berlin. Thema: WASSER
2014 Innenräume - Weltbetrachtungen, Gegenständliche Kunst in Deutschland
Ausstellungszentrum Pyramide, Berlin
Das kleine Format, Realisten der Gegenwart, Stadtmuseum Langenfeld, Langenfeld
2013 GALERIE KUHN & PARTNER, Berlin, Freunde der Galerie, Kleinformate von 42 internationalen KünstlerInnen
art-imaginär, 5. internationale Ausstellung der phantastischen und visionären Kunst, Herrenhof Mußbach-Neustadt an der Weinstraße.
2012 IMAGO, Phantastic Art, Schloß Riegersburg, Österreich
Deutscher Künstlerbund, Projektraum Berlin: Künstlerbücher
Künstlersonderbund in den Uferhallen im Wedding, Berlin, Thema: NACHT
Ladenburger Kunstverein im Domhof Ladenburg
Fünf Jahre Galerie Berlin-Baku, Berlin
2011 art-imaginär, Kulturzentrum HERRENHOF, Neutstadt-Mußbach
Galerie DEN, Berlin: German - Japonese Contemporary art (15 Künstler)
2010 7. art Karlsruhe, Präsentation durch Galerie athea & lauth, Mannheim
Künstlersonderbund in Deutschland, Gegenstand: Realismus. Uferhallen Wedding, Berlin
2009 6. art Karlsruhe, Präsentation durch Galerie athea & lauth, Mannheim
2008 Vertreten auf dem ARTFORUM Berlin
2007 Mythos des Unsichtbaren - 21 Jahre APHAIA VERLAG, Berlin
Gruppenausstellung Galerie Bremer, Berlin
HEIDRICHS KUNSTHANDLUNG, Thema und Variationen
Vertreten auf dem ARTFORUM Berlin
2006 Vertreten auf dem ARTFORUM Berlin
2005 Fantastische Welten, Zitadelle - Bastion Kronprinz, Berlin
HEIDRICHS KUNSTHANDLUNG, Berlin, Zeitgenössische Kunst im kleinen Format
2004 Kunstkontor Rampoldt, Berlin: Mit dem Regenbogen oder auch ohne...
Blind Date, Museum Schloss Elkerhausen, Weinbach/Lahn
1996 Mensch und Elefant in der asiatischen und europäischen Kunst, Museum Villa Rot, Burgieden-Rot
Die Kraft der Bilder, Künstlersonderbund im Martin-Gropius-Bau, Berlin
Visionen vom Himalaya, Museum Villa Rot, Burgrieden-Rot
1993 Frau im Quadrat, Galerie Barbara Botz, Mallorca
Pendant Perdu, Selbstporträits Berliner Künstlerinnen, Akademie der Künste, Berlin
Weibsbilder, Galerie Arthea, Wiesloch
Fruchtbarkeit und Weiblichkeit in den Weltreligionen, Dommuseum Brandenburg
1992 Farbe Gold, Dekor, Metapher, Symbol, Obere Galerie im Haus am Lützowplatz, Berlin
1991 Liebeserklärung an die Schwäbische Alb, Galerie im Durchgang, Blaubeuren
1990 Zweitakt, Berlin Ost und West
1987 Kongreßhalle Berlin
Städtische Galerie Seoul, Korea
1986 8. Internationale Triennale für Grafik, Grenchen
1985 Karl-Hofer-Gesellschaft, Berlin und Bonn
1986 Große Kunstausstellung München
1985 Große Kunstausstellung München
1984 Große Kunstausstellung München
1983 Kontraste, Zehnthaus Jockgrim
1982 Das Tier in der bildenden Kunst, Kunstverein Heidelberg
Druckgrafik 1980 Künstlerbund Baden-Württemberg
Unbeachtete Produktionsformen, Neue Gesellschaft für bildende Kunst, Berlin
1980 Die Neue Sinnlichkeit, Ballhofgalerie, Hannover
1979 Zwanzig Berliner Künstler in Bergheim, Galerie Schmiedel
Neue Tendenzen? Kunstpreis der Kreissparkasse Esslingen-Nürtingen
1978 Die bildene Kunst und das Tier, Hannoverscher Künstlerverein
1977 Hommage à Mozart, Kunstverein Mannheim
Darmstädter Sezession
1976 7. Internationale Triennale für Grafik, Grenchen, Schweiz
1975 Geschichtenerzähler, Galerie Herzog, Ladenburg
Darmstädter Sezession
1974 Der magische Aspekt, Galerie Herzog, Ladenburg
Kunstschau in der Böttcherstraße, Bremen
5. Grafik-Biennale Krakau
1973 Kunstverein Wolfsburg: "Das kleinste Museum der Welt - Tabu-Format"
Darmstädter Sezession
Exhibition of Berlin art '73, St. Catherine's College, Oxford
1972 Neue Landschaft, Galerie Herzog, Ladenburg
Neue ornamentale Kunst, Heidelberger Kunstverein
1970 Wanderausstellung des Deutschen Künstlerbundes: Wien, Salzburg, Linz
Kunstverein Kassel "Drei Berliner Maler"
Miniaturen '70 International, Galerie Hofheim / Ts.
1969 Junge Stadt sieht junge Kunst, Wolfsburg
1968 Kunstverein Hannover "Deutsche Kunst heute"
1966 Kunstpreis der Jugend (Baden-Baden)
seit 1966 regelmäßig Deuscher Künstlerbund
1965 Darmstädter Sezession
1963 Darmstädter Sezession
seit 1963 regelmäßig Große Berliner Kunstausstellung bzw. Freie Berliner Kunstausstellung


Werke in öffentlichem Besitz

Staatliche Museen zu Berlin, Kupferstichkabinett
Museum Berlinische Galerie
Städtische Museen Heilbronn
Museum Dr. Krupp, Weinbach/Lahn
Kultusministerium Baden-Württemberg, Karlsruhe
Hessischer Rundfunk, Frankfurt
Zweites Deutsches Fernsehen, Mainz
Artothek des NBK, Berlin
Artothek Charlottenburg-Wilmersdorf, Berlin
Umweltbundesamt, Dessau
Kunstsammlung Bezirksamt Spandau von Berlin